icon_drucker2

Unsere Fragen

Als wir 1981 mit dem Experiment begannen, wollten wir folgende Fragen klären:

  1. wie würde die sich abzeichnende ökologische und militärische Katastrophe aussehen,
  2. wohin müssten wir gehen, wie uns vorbereiten, um uns davor zu schützen,
  3. und wie würde die Welt danach aussehen, wie die Menschen, Tiere, Pflanzen?

Die Fachliteratur, die es dazu gibt, untersucht jeweils nur ganz begrenzte Gebiete – welche Situation all diese Einflüsse zusammen ergeben würde, bleibt offen. Auch Science-Fiction-Romane wie „Der 3.Weltkrieg“ von General Hackett oder das „Tagebuch einer Überlebenden“ von Doris Lessing bewegen sich innerhalb der Wissensgrenzen ihrer Autoren. Deshalb wählten wir einen anderen Weg.

Einen Kommentar hinterlassen